Geschichten - Jeder, der einen Hund hat, nennt ihn Fiffi, ich nenne... !

Jeder, der einen Hund hat, nennt ihn Fiffi, ich nenne meinen “S.e.x.”.

Er ist ein grossartiger Kumpel, aber er hat mich in grosse Schwierigkeiten gebracht. Als ich zum Rathaus ging, um seine Hundelizenz zu erneuern, sagte ich dem Angestellten, dass ich gerne eine Lizenz für S.e.x. hätte.
Er erwiderte “Oh, ich hätte auch gerne eine”.
Dann sagte ich “Aber dies ist ein Hund”.
Dazu meinte er, dass er sich nicht dafür interessiere wie sie aussieht.
Dann sagte ich, “Sie verstehen nicht, ich habe S.e.x. seit ich 9 Jahre alt bin”.
Er blinzelte und sagte: “Da sind sie ja noch ein Kind gewesen”.

Als ich heiratete und auf meine Flitterwochen ging, nahm ich den Hund mit. Ich sagte dem Hotelangestellten, dass ich ein Zimmer für meine Frau und für mich wollte, und ein extra Raum für S.e.x..
Er sagte: “Sie brauchen kein spezielles Zimmer, solange Sie Ihre Rechnung zahlen, ist mir egal was Sie auf Ihrem Zimmer machen”.
Ich sagte: “Schauen Sie, Sie scheinen nicht zu verstehen, S.e.x. hält mich die ganze Nacht wach”.
Der Angestellte sagte: “Lustig ich habe das selbe Problem”.

Einen Tag nahm ich mit S.e.x. an einem Wettbewerb teil, aber bevor der Wettkampf begann, lief der Hund davon. Ein anderer Bewerber fragte mich, warum ich hier rum stehe. Ich sagte Ihm, dass ich beabsichtige, mit S.e.x. am Wettbewerb teilzunehmen. Darauf meinte er, ich sollte meine Karten besser verkaufen.
“Aber Sie verstehen nicht, ich hatte gehofft, mit S.e.x. ins Fernsehen zu kommen”
Er sagte: “Nun da jetzt überall Kabel ist, ist das nichts besonderes mehr”.

Als meine Frau und ich uns trennten, gingen wir vor Gericht um das Sorgerecht für den Hund zu kämpfen. Ich sagte: “Euer Ehren, ich hatte S.e.x. bevor ich verheiratet war”.
Der Richter sagte: “Dieser Gerichtssaal ist kein Beichtstuhl, bleiben Sie beim Fall”.
Dann sagte ich Ihm, dass mich S.e.x. verliess, nachdem ich verheiratet war.
Er sagte: “Das ist nicht Ungewöhnlich, es geschieht so bei vielen Leuten”.

Letzte nacht lief S.e.x. wieder davon, ich verbrachte Stunden, um in der Stadt nach Ihm zu suchen. Ein Polizist kam zu mir herüber und fragte: “Was tun Sie in dieser Gasse um 4 Uhr am Morgen?”
Ich sagte Ihm, dass ich S.e.x. suchte....... usw. usw. naja.

Jetzt bin ich wegen S.e.x. im Knast.

TOP